Eröffnung des neuen Schützenstandes

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

     

     

    Standeröffnungs-Scheibe geht an Philip Primbs- Nur sieben Monate Bauzeit für Schützenheim – Meisterschaft im September

     

    Mit einem kleinen Fest feierte die Königlich Privilegierte Schützengesellschaft am Wochenende die offizielle Eröffnung ihres neuen Schützenstandes. „Es ist geschafft.

    Nach nur sieben Monaten Bauzeit haben wir den leeren Keller unter der neuen Doppelturnhalle in ein Schützenheim verwandelt“, freute sich Schützenmeister Fritz Baumeister.

    Weit über 1000 Arbeitsstunden seien geleistet, rund 15000 Euro Eigenkapital eingesetzt worden. Auch die letzten Restarbeiten seien abgeschlossen. Eine erfreuliche Wirkung des neuen Schützenheims: sieben neue Mitglieder, darunter fünf Jugendliche, konnten gewonnen werden. Neue Jugendtrainerin ist Franzi Rettenbeck.

    Fritz Baumeister dankte nicht nur den zahlreichen Freunden, Sponsoren und Helfern, die sich am Bau beteiligt hatten, allen voran die Marktgemeinde Mitterfels und zahlreiche heimische Firmen, sondern gab auch die Gewinner der Scheibe bekannt, die anlässlich des neuen Schießstandes gestiftet wurde. Im September wird erstmals im neuen Schützenhaus eine Marktmeisterschaft im Schießen mit Jugendpokal-Schießen ausgetragen, gab Baumeister bekannt.

     

     

    Die Ergebnisse auf die Standscheibe: In der Jugendwertung siegte Daniel Dachs mit einem 77,7-Teiler, gefolgt von Fabio Hennecke (103,1-Teiler) und Samira Schwarz mit 115.0-Teiler. Die besten Schützen auf die Standeröffnungsscheibe sind: Philip Primbs mit einem 1,9-Teiler, gefolgt von Karin Bach (16,7-Teiler) und Fritz Baumeister (21,4-Teiler).

     

    Mit diesen Erfolgen sei der Stand gut eingeschossen, meinte Baumeister. Sportleiter Peter Stiegler betonte, in den vier Jahren als Schützenmeister habe Baumeister den Neubau zum richtigen Zeitpunkt vorangetrieben und seine Kenntnisse engagiert eingesetzt. Bürgermeister Heinrich Stenzel gratulierte: Es sei hervorragende Arbeit geleistet und neue Mitglieder seien gewonnen worden. Er freue sich auf spannende Gaukämpfe, erklärte 1. Gauschützenmeister Werner Haas. Das neue Schützenhaus habe sich positiv auf die Mitgliederzahlen ausgewirkt. Das Schützenstüberl fördere den guten Zusammenhalt im Verein.

     

     

    Der Reinerlös der Veranstaltung in Höhe von 250 Euro ist für Opfer der Hochwasserkatastrophe bestimmt und geht auf das Konto „ Freude durch Helfen" unserer Heimatzeitung.

    Standeröffnung Schützen 013-1

     

    Bericht und Bild : erö (SR-Tagblatt, 29.7.13)


    weiterführende Links :

     

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)