AWO Jahresversammlung

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    Otti Dietl ist Vorsitzende

    Beim Vorstand der AWO Altlandkreis Bogen mit Sitz in Mitterfels hat sich einiges getan: Im Rahmen der Jahresversammlung mit Neuwahlen im Begegnungszentrum Alter Bahnhof gab der langjährige Vorsitzende Heinz Uekermann nach über 40-jähriger Tätigkeit sein Amt auf und trat zurück.Uekermann erinnerte an die zahlreichen Aktionen der AWO in 40 Jahren: 20 Jahre Kinderferienprogramme, Krankenbesuche, Hilfe bei täglichen Arbeiten im Haushalt, Seniorentreffen, Familienfeste am Vatertag und vieles mehr. Eine besonders große Aufgabe habe die AWO mit der Renovierung des alten Mitterfelser Bahnhofs geschultert. Seitdem dient er als Begegnungszentrum für Jung und Alt. Uekermann wies darauf hin, dass der bestehende Erbpachtvertrag der AWO mit der Marktgemeinde Mitterfels im Jahr 2017 ausläuft. Über eine Verlängerung sei bisher noch nicht entschieden worden. Für seine 40-jährige Tätigkeit wurde ihm von Marktgemeinderat Norbert Stenzel gedankt. Stellvertreterin Otti Dietl überreichte dem scheidenden Vorsitzenden im Namen der AWO ein Geschenk. Der AV Altlandkreis Bogen hat derzeit 78 Mitglieder.

    Die Neuwahl brachte folgende Ergebnisse: Otti Dietl wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt, Stellvertreterin bleibt Eva Geisperger, Schriftführerin ist Monika Harguth und Gabi Uekermann ist kommissarische Kassenwartin bis Ende März. In der Mitgliedersammlung im nächsten Jahr soll ein neuer Kassenwart gewählt werden. Beisitzer sind Anni Häusler, Irmgard Brandl und Berta Bornschlegl. Als Revisorin fungiert weiter Doris Metzger. Abschließend dankte die neue Vorsitzende Otti Dietl für das Vertrauen und sprach sich für eine weitere gute Zusammenarbeit aus.

    Bildtext : Die neue AWO-Vorsitzende Otti Dietl (Mitte) mit Anni Häusler und Irmgard Brandl aus dem Vorstand. (Foto: erö)

    Bogener Zeitung , 13.11.2015

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)