Weihnachtsanblasen 2013 des Musikvereins

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    Feierliche Weisen zur Weihnacht - Weihnachtsanblasen in Sankt Georg - Auch im Neujahrseinsatz

    Eine 34 Jahre lange Tradition hat das Weihnachtskonzert des Musikvereins am Heiligen Abend in der Kirche Sankt Georg in Mitterfels.

    Mit bekannten und unbekannten adventlichen und weihnachtlichen Weisen von Verheißung, Ankunft und Freude über das göttliche Kind stimmten die Bläserinnen und Bläser der Musikkapelle unter der Leitung von Jürgen Malterer die Besucher auf das unmittelbar bevorstehende Weihnachtsfest ein.

    Zunächst wurde den Seniorinnen und Senioren im BRK-Seniorenzentrums ein Ständchen gebracht. Beim anschließenden Konzert in Sankt Georg konnten die vielen Besucher kaum Platz finden. "Obwohl wir alle Jahre die gleichen Lieder spielen, sind so viele Zuhörer gekommen", sagte Bürgermeister Heinrich Stenzel hörbar erfreut, der selbst aktiver Blasmusiker ist.

    Mit dem Weihnachtsanblasen beginne für ihn erst das Weihnachtsfest, zitierte Stenzel einen Konzertbesucher. Stenzels Dank galt den Musikantinnen und Musikanten sowie allen Unterstützern des Musikvereins und nicht zuletzt Dirigent Jürgen Malterer. Und dann nahm der Musikverein mit seinen fast 30 Musikinstrumenten, fern vom weihnachtlichen Trubel, die Konzertbesucher mit feierlichen Chorälen, weihnachtlichen Weisen und fröhlichen Kinderliedern die Konzertbesucher mit auf eine Reise durch den Advent bis hin zum Weihnachtsfest. Gemeinsam wurde schließlich das Traditionslied "Stille Nacht, heilige Nacht" gesungen.

    In den nächsten Tagen werden die Musikanten des Musikvereins den alten Brauch des Neujahrsanblasens aufleben lassen und in Mitterfels, Haselbach und Umgebung unterwegs sein und für das neue Jahr musikalische Glück- und Segenswünsche vorbringen.

    Bericht und Bild : erö (SR-Tagblatt, 27.12.2013)

     

    Besucherzähler

    Heute 33 Woche 342 Monat 342 Insgesamt 870247

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)