Jahresversammlung 2009 des Frauenbundes mit zahlreichen Ehrungen

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     
    Es ist viel Gutes gewachsen - Jahresversammlung des Frauenbundes mit zahlreichen Ehrungen

    "Beim Frauenbund ist in diesem Jahr wieder viel gewachsen. Es konnte eine reiche Ernte an Gutem für den Ort und die Pfarrei eingefahren werden, und dafür wollen wir danken", betonte Pfarrer Pater Dominik Daschner bei der Jahresversammlung des Frauenbundes im Gasthaus Kernbichl. 128 Mitglieder hat der Verein unter der Leitung von Ingeborg Simmel. Der Jahresbericht von Josefine Stumhofer war lang und listete zahlreiche Aktionen auf, vom Plätzchenbacken über Faschingsfeste, die Teilnahme am Weltgebetstag der Frauen bis hin zum Palmbüscherl- und Kräuterbüscherlbinden. Maiandachten wurden gehalten, ein Muttertagsfest im Seniorenheim veranstaltet und der Fronleichnamsaltar geschmückt. Der Vortrag über Schüßlersalze war sehr gut besucht, und auch bei einem Keglerturnier engagierten sich die Frauen. Viel gebacken wurde für den Stand beim Gartenfestival, beim Pfarrfest waren es gar 45 Kuchen und Torten. Großes Interesse fand der Ausflug nach Oberalteich mit Kirchenführung. "Alles in allem war sehr viel los", sagte Fini Stumhofer abschließend.
    Die Vorsitzende übernahm die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Ilse Grellmann wurde für 20 Jahre Vereinstreue geehrt. Folgende Frauen sind seit 25 Jahren beim Frauenbund: Ottilie Feldmeier, Anna Häusler, Therese Hornig, Gerlinde Kell, Maria Paulus, Renate Preiss, Therese Rosenhammer, Hilde Roth, Maria Schedlbauer, Gunda Schuhbauer, Hilde Schwarz, Rosi Stenzel und Anna Stettmer. Gratuliert wurde auch Pater Dominik zum 20-jährigen Priesterjubiläum und zu zehn Jahren Dienst in der Pfarrgemeinde Mitterfels.
    Ingeborg Simmel wies auf einen wichtigen Termin hin: Vom 13. bis 25. Oktober feiert die Pfarrei Mitterfels ihr 200-jähriges Bestehen. Vor allem den Vortragsabend mit Otto Wartner zum Thema "200 Jahre Pfarrei Mitterfels" am Samstag, 24. Oktober, und den Festgottesdienst am Sonntag, 25. Oktober, mit Pontifikalmesse mit Diözesanbischof Gerhard Ludwig Müller, legte Simmel ihren Frauen ans Herz. Gedankt wurde allen Frauen, die sich als Fahnenträgerinnen, als Kuchenbäckerinnen, als Schauspielteam, beim Kräuter- und Palmbüscherlbinden, den Besuchsdiensten und sonstigen Anlässen engagiert hatten. "Jede von euch ist ein wichtiges Glied in der Kette, und nur gemeinsam sind wir stark", sagte die Vorsitzende.

    Besucherzähler

    Heute 11 Gestern 165 Woche 807 Monat 1193 Insgesamt 881496

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)