Andreas Fischer siegt bei Deutschland-Cup-Turnier der Weitschützen

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    Mitterfelser Andreas Fischer macht’s so richtig spannend - Sieg bei 1. Deutschland-Cup-Turnier der Weitschützen

    (kam) Wenig Quantität im Vergleich zu, den letzten Jahren, dafür aber hohe Qualität und dramatische Spannung gab es zum Saisonauftakt der Eisstock-Weitschützen beim Sepp- Wimmer-Gedächtnisturnier in Oberbergkirchen.

    Lediglich die Herren warteten mit einem beachtlichen Teilnehmerfeld von 23 Startern auf. In die Siegerliste des 1. Deutschland-Cup-Turniers der neuen Saison 2013/2014 trugen sich neben den Oberbergkirchner Lokalmatadoren Markus Schätzl und Christian Englbrecht, Marco Loy vom ESC Neubäu, Annalena Leitner vom SV Unterneukirchen, Birgit Wagner vom ESV Mitterskirchen und Andreas Fischer vom EV Mitterfels ein.

    In Abwesenheit von Europameister Matthias Ostler triumphiert bei der U16-Jugend Marco Loy vom ESC Neubäu. Die Entscheidung fiel im letzten der insgesamt fünf Durchgänge. Auch bei der U19-Jugend fehlte mit dem Roßbacher Europameister Markus Gregori der Titelverteidiger. Lokalmatador Markus Schätzl vom SV Oberbergkirchen ging auf seiner Hausbahn in Aubenham volles Risiko. Drei der fünf Versuche waren ungültig. Der zweite Durchgang mit einer Weite von 76,55 Metern hätte den letzten Platz im Neunerfeld bedeutet. Doch die gewagte Rechnung ging auf. Im dritten Durchgang katapultierte er den Stock auf herausragende 104,14 Meter und siegte mit fast neun Metern Vorsprung deutlich vor Christian Niefanger (95,96) vom SSV Schorndorf und Thomas Schmuderer (95,96) vom ESV Mitterskirchen.

    Neue Saison, altes Spiel bei den Damen U19. Annalena Leitner vom SV Unterneukirchen setzt auch in dieser Saison ihren Siegeszug fort. Am Ende hatte die angehende Konditorin mit ihrer Bestmarke von 83,16 Metern sage und schreibe 21,80 Meter Vorsprung vor Anna Prodöhl (61,36) vom TSV Fridolfing und Verena Maier (58,85) vom SC Rimbach. Etwas spannender wurde es bei den Damen über 19 Jahren. Birgit Wagner vom ESV Mitterskirchen siegte mit 78,68 Metern vor Karin Mußner (76,84) vom TSV Taufkirchen und Ulrike Waschlinger (69,72), Mitterskirchen.

    Richtig aufregend war die abschließende Weitenjagd bei den Junioren U23 und Herren. Die Ereignisse überschlugen sich von Durchgang zu Durchgang und beide Klassen entschied erst der letzte Durchgang. Bei den U23-Junioren wurde Andreas Fischer vom EV Mitterfels (95,66) im letzten Durchgang von Ludwig Nico (95,93) von der SG Franken-Sennfeld abgefangen. Doch Fischer zeigte Nervenstärke und jagte seinen Stock mit dem letzten Schuss des Junioren- Wettbewerbs auf die Siegerweite von 96,97 Metern.

    Noch spannender machten es die Herren. Der bis zum Ende des vierten Vorrundendurchgangs mit 102,29 Metern führende Peter Rottmoser vom SV Schechen wurde mit den letzten Versuchen tatsächlich noch abgefangen. Zunächst zog Reinhold Beyerlein vom FC Kaltenbrunn mit 103,97 Metern am Weltmeister vorbei. Und dann jagte Lokalmatador Christian Englbrecht - er fungierte bei Jugend, Junioren und Damen sogar noch als Wettbewerbsleiter - auf die Hinrundenbestmarke von 105,98 Metern. Rottmoser konnte sich zwar auch noch mal steigern. Doch seine 103,39 Meter reichten in der Endabrechnung der Vorrunde, deren Platzierung für die Deutschland-Cup-Wertung zählt, "nur" zu Rang drei.

    Auch im K.o.-Finale der besten acht Vorrunden- Weitschützen war Christian Englbrecht das Maß der Dinge. Im dramatischen Halbfinale gegen Beyerlein setzte sich der großgewachsene Schreiner mit Glück und Geschick und 107,48 zu 107,08 durch. Zum Spiegelbild des Vorjahres wurde das Finale. Englbrecht bezwang Titelverteidiger Rottmoser mit 104,87 zu 102,84 und holte sich damit den im Vorjahr nach zwei Siegen in Folge verlorenen Titel beim Heimturnier wieder zurück.

    Ergebnisse

    Jugend U 16: 1. Marco Loy (ESC Neubäu) 98,58 m, 2. Andreas Gregori (SSV Roßbach/Wald) 96,43, 3. Christian Obermaier (SV St. Erasmus) 88,10.

    Jugend U 19: 1. Markus Schätzl (SV Oberbergkirchen) 104,14, 2. Christian Niefanger (SSV Schorndorf) 95,96, 3. Thomas Schmuderer (ESV Mitterskirchen) 94,74.

    Damen U 19: 1. Annalena Leitner (SV Unterneukirchen) 83,16, 2. Anna Prodöhl (TSV Fridolfing) 61,36,3. Verena Kiermeier (SC Rimbach) 58,85.

    Damen Ü 19: 1. Birgit Wagner (ESV Mitterskirchen) 78,68, 2. Karin Mußner (T.SV Taufkirchen) 76,84, 3. Ulrike Waschlinger (ESV Mitterskirchen) 69,72.

    Junioren U 23: 1. Andreas Fischer (EV Mitterfels) 96,97, 2. Nico Ludwig (SG Franken Senfeld) 95,93, 3. Stephan Kellerbauer (SV Oberbergkirchen) 90,07.

    Herren, K.o.-Finale: 1. Englbrecht 104,57, 2. Rottmoser 102,84, 3. Beyerlein 102,97, 4. LiebI94,90, 5. Fischer 97,51, 6. Ulreich 97,39, 7. Kiermeier 88,73, 8. Winkler 82,64.

    Bericht : kam (SR-Tagblatt, 3.9.2013)

     

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)