Jahreshauptversammlung 2014 der Sportkegler

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    Mangel an aktiven jungen Nachwuchskeglern - Jahreshauptversammlung der Sportkegler mit Ehrungen

    Sehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Sportkegelvereins Scheibelsgrub-Mitterfels im Vereinslokal Reiterhof Gürster. Hier konnte der 1. Vorsitzende Gerhard Altschäffl auch ein neues Vereinsmitglied begrüßen.

    Zu Beginn wurde mit einer Schweigeminute des verstorbenen Mitgliedes Adolf Schwarz gedacht. Der Vorsitzende erinnerte an zahlreiche Aktivitäten der Sportkegler. An 34 Veranstaltungen bei eigenen und benachbarten Ortsvereinen wurde teilgenommen. Höhepunkte waren wieder das Schlachtfest bei der Familie Petzendorfer auf dem Steckenhof, die zahlreichen runden Geburtstagsfeste, die Weinfeste im Reiterhof Gürster und Cafe Schwarz sowie der Theaterbesuch in Haselbach, die Wanderung rund um Elisabethszell und die Weihnachtsfeier mit der meisterlichen Stubenmusik von Gerhard Süss und Josef Obermeier.

     

    Sportwart Erich Zellner berichtete von der 1. Herrenmannschaft, die in der Saison 2013/14 in der Bezirksliga B Nord spielte und hier mit 10:26 Punkten den 9. Tabellenplatz erreichte, der aber nicht ausreicht um in dieser Liga zu bleiben. Die Frauenmannschaft belegte in der Kreisklasse Donau Frauen mit 10:14 Punkten den 5. Tabellenplatz. In dieser Klasse wurde probehalber in Vierermannschaften gespielt. Die Erfahrung zeigte, dass Sechsermannschaften, trotz der längeren Spieldauer, die bessere Variante sind. Somit wird es wahrscheinlich die Klasse mit Vierermannschaften wegen der geringen Akzeptanz in der nächsten Saison nicht mehr geben. Die gemischte Mannschaft konnte in der Kreisklasse C Nord mit 12:10 Punkten den 7. Tabellenplatz erspielen. Weiter berichtete der Sportwart über die Durchschnittsergebnisse und die besten erreichten Einzelergebnisse aller Kegler und Keglerinnen. Anschließend erläuterte Kassenwart Alois Geith die Einnahmen und Ausgaben im abgelaufenen Kalenderjahr. Es konnte wieder ein kleiner Überschuss erwirtschaftet werden.

     

    In seinem Grußwort bescheinigte 2. Bürgermeister Heinz Uekermann dem Sportkegelverein eine gute Vereinsführung. Er übermittelte den Dank der Marktgemeinde und sprach seine Anerkennung für das Engagement des Vereins im Zusammenwirken mit den Ortsvereinen aus. Der Marktgemeinde sei bekannt, dass die Vereine mit dem Mangel an aktiven Nachwuchskräften zu kämpfen hat, sagte Uekermann. Es sei geplant, in der neuen Legislaturperiode ab Anfang Mai den Ausschuss "Kultur, Jugend und Sport" zu installieren, der sich um dieses Problem kümmern und die Belange der Vereine unterstützen soll.

    Zusammen mit dem 2. Bürgermeister wurden vom Vorstand folgende Vereinsmitglieder mit einer Urkunde und einer Vereinsanstecknadel geehrt: Für 15-jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt Andreas Fischer und Corinna Zach; für 20-jährige Vereinszugehörigkeit Toni Niedermayer und für 25-jährige Vereinszugehörigkeit Christa Fischer, Armin Graf, Ilse Janshen, Albert Koller, Maria Petzendorfer, Elisabeth Vogelsang und Pius Weinbacher.

    In seinem Ausblick auf das neue Vereinsjahr gab Altschäffl die nächsten Termine bekannt. Als nächstes stehen die Vereinsmeisterschaften an. Außerdem werden sich die Sportkegler an Veranstaltungen wie der Marktmeisterschaft im Asphaltstockschießen des EV und am Maibaumaufstellen beteiligen. Geplant ist weiterhin auch ein Vereinsausflug zusammen mit dem EV Mitterfels. Mit einem dreifachen „Gut Holz“ wurde die Versammlung beendet.

    Bericht : erö (SR-Tagblatt, 30.4.2014)

     

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)