27. Marktmeister­schaft des Sportkegelvereins Scheibelsgrub-Mitterfels

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    Kegel-Marktmeister ermittelt - 47 Mannschaften angetreten - Viele Sachpreise

    Kürzlich fand die 27. Marktmeisterschaft des Sportkegelvereins Scheibelsgrub-Mitterfels mit 25 Herren- und gemischten Mannschaften, zehn Damenmannschaften und zwölf Sportkeglermannschaften statt.

    Am Standlscheiben stellten 85 Keglerinnen und Kegler ihr Können unter Beweis. Die Marktmeisterschaft wurde innerhalb von zwei Wochen ausgetragen. Gekegelt wurde in Anlehnung an das Sportprogramm mit 25 Schub in die Vollen und 25 Schub auf Abräumen in Vierer-Mannschaften mit höchstens einem Sportkegler pro Mannschaft.

    Zur Siegerehrung im Vereinslokal Reiterhof Gürster begrüßte der 1. Vorsitzende Gerhard Altschäffl neben den Bürgermeistern der VG auch Marktgemeinderäte und Hobby- und Sportkegler. Traditionsgemäß gab es wieder viele Wurstspenden und Sachpreise für die Siegermannschaften. Das Geräucherte wurde von den Eheleuten Erwin und Maria Petzendorfer gestiftet. Es sei bedauerlich, dass in diesem Jahr die Zahl der teilnehmenden Mannschaften nicht höher sei, meinte Bürgermeister Heinrich Stenzel in seinem Grußwort. Organisation und Durchführung dieses Turniers verlangten von den Vereinsmitgliedern viel ab. Stenzel und Vorsitzender Altschäffl appellierten an die Kegler, ihre Teilnahme im nächsten Jahr frühzeitig im Terminkalender einzuplanen.

    Bei den Hobbykeglern Herren- und gemischte Mannschaften siegte die Mannschaft der "Bürgermeister" mit 803 Kegeln gefolgt vom Eisschießverein Mitterfels mit 790 Kegeln und die Mannschaft "Altschäffl und Freunde" mit 765 Kegeln. In der Gruppe Hobbydamenmannschaften setzten sich die Damen von Einigkeit „Gut Holz“ mit 710 Kegeln an die Spitze. Zweite wurden die Damen der "Dienstagskegler" mit 668 Kegeln und Dritte die „Lustigen Socken“ mit 659 Kegeln. In der Gruppe der Sportkegler siegten die „Alten Säcke 1“ mit 849 Kegeln gefolgt von den Herren des Gasthauses Gürster mit 825 Kegeln. Beste Einzelkegler Herren: 1. Martin Gürster mit 234 Kegel, 2. Hans Dietl mit 231 Kegel, 3. Horst Rieger mit 229 Kegel. Beste Einzelkegler Damen: 1. Karin Grubwinkler mit 229 Kegel, 2. Katja Petzendorfer mit 226 Kegel und 3. Corinna Zach mit 225 Kegel.

    Ein weiterer Höhepunkt der Marktmeisterschaft ist das Standlscheiben, bei dem fünf Schub in die Vollen gewertet werden. Sieger und Gewinner von 150 Euro wurde Martin Gürster mit 41 Kegeln. 2. Sieger und Gewinner von 50 Euro wurde Konrad Zach mit 38/36 Kegeln, 3. wurde Alois Geith mit 38/34 Kegeln. Ab dem 3. Platz bis zum letzten, dem 85. Platz, standen den Teilnehmern eine freie Auswahl an Preisen zur Verfügung. Abschließend dankte Altschäffl allen Keglerinnen und Kegler für ihre Teilnahme an der Marktmeisterschaft und meinte, obwohl so mancher Kegler mit seinem Ergebnis nicht zufrieden gewesen sei und ein höheres Ergebnis vor Augen gehabt hätte, habe auf der Kegelbahn während der Wettkämpfe eine ausgelassene und friedliche Stimmung geherrscht. Mit einem dreifachen „Gut Holz“ schloss er die Veranstaltung.


    Bildtext:

    Marktmeisterschaft im Kegeln: Die Siegermannschaften " Die Bürgermeister" sowie Einigkeit „Gut Holz“ Damen und die besten Einzelkeglerinnen und Kegler, hier mit dem Vorsitzenden Gerhard Altschäffl (li), Bürgermeister Heinrich Stenzel (6.v.li) sowie dem Sieger im Standlscheiben Martin Gürster (re) und dem Ehrenvorsitzenden Achim Pörtner (re. Vo.).

     

    Bericht : erö (SR-Tagblatt, 28.4.2014)

     

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)