Wahlveranstaltung der FWG

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die FWG Mitterfels hat am Freitag im Gasthaus Fischer in Mitterfels die zahlreichen Gäste über die Kommunalwahl 2020 informiert.

Neben Fraktionsvorsitzendem Konrad Feldmeier waren zur ersten Wahlveranstaltung Landratskandidat Tobias Beck, Bürgermeister Heinrich Stenzel, die Marktgemeinderäte und Kreistagskandidaten der FWG anwesend. Feldmeier betonte die gute Zusammenarbeit im Gemeinderat und das Engagement der Listenkandidaten der FWG.

Der FWG sei zukünftig eine nachhaltige ökologische Ausrichtung des Ortes wichtig. Unter anderem wurde von Sandra Groth eine anschaulich dargestellte Wahlaufklärung vorgestellt.

Im Anschluss stellte Landratskandidat Tobias Beck seine Ziele vor. Ihm seien der ÖPNV, die Kreiskliniken, Wettbewerbsfähigkeit unseres Landkreises durch Investition in Bildung, Infrastruktur, Forschung, Kinderbetreuung und den Natur- und Umweltschutz zu fördern wichtig.

Durch eine anschauliche Präsentation ließ Heinrich Stenzel seine sechs Jahre als Bürgermeister Revue passieren. Er zeigte etliche Projekte in Mitterfels auf, die er mit dem Gemeinderat umgesetzt hat. Des Weiteren präsentierten sich die Listenkandidaten der FWG und die Kreistagskandidaten der Freien Wähler mit ihren Ideen.

Der Bürgermeisterkandidat der FWG, Andreas Liebl, stellte sich den interessierten Zuhörern vor. Mit einem sehr engagierten und überzeugenden Vortrag erläuterte der verheiratete 41-jährige Familienvater seine Beweggründe für ein Amt zum Bürgermeister. Liebl ist seit 2014 im Gemeinderat tätig und Jugendbeauftragter der Marktgemeinde Mitterfels. Er steht für Bürgernähe, Kommunikation und das Miteinander in der Marktgemeinde. Es soll ein Jugendbeirat gegründet werden. Auch attraktive Spielplätze, Freizeitmöglichkeiten, Zusammenarbeit mit der Schule und die Erweiterung des Kindergartens stehen auf seiner Programmliste.

Bericht : ta (SR-Tagblatt 28.1.020)

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 130 Gestern 157 Woche 805 Monat 484 Insgesamt 863030

Back to Top