Markus Weber neuer Kreisbrandinspektor

    Bewertung: 5 / 5

    Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
     
    Zwei neue Feuerwehrführungskräfte für den Landkreis Straubing-Bogen.
     

    Kürzlich konnte Landrat Alfred Reisinger zwei Feuerwehrmänner neu in den Kreis der Führungskräfte des Landkreises Straubing-Bogen aufnehmen. Zum neuen Kreisbrandinspektor für den nördlichen Landkreis Straubing-Bogen wurde Markus Weber aus Mitterfels und zum neuen Kreisbrandmeister in diesem Bereich Günter Neuhierl aus Neukirchen ernannt.

    Landrat Alfred Reisinger händigte den beiden neuen Feuerwehrführungskräften des Landkreises im Beisein von Kreisbrandrat Albert Uttendorfer die Bestätigungsschreiben aus.

     

    Seit 23. Mai 2013 ist Markus Weber für den Kreisbrandinspektionsbereich I im nördlichen Landkreis für 41 Freiwillige Feuerwehren zuständig. Er tritt die Nachfolge des landjährigen Kreisbrandinspektors Manfred Sußbauer an, der altersbedingt aus seinem Amt ausscheidet. Markus Weber ist seit Januar 1990 bei der Freiwilligen Feuerwehr Mitterfels. Von Februar 2006 bis Februar 2012 war er stellvertretender Kommandant und anschließend bis Mai 2013 Kommandant seiner Heimatfeuerwehr. Seit Mai 2007 bis zu seiner Ernennung zum Kreisbrandinspektor war Weber Kreisbrandmeister im Bereich der Kreisbrandinspektion I.

     

    Günther Neuhierl ist als Kreisbrandmeister ab 1. Juni 2013 zuständig für den Bereich der Freiwilligen Feuerwehren Dachsberg, Elisabethszell, Haibach, Haselbach, Irschenbach, Klingelbach, Mitterfels, Neukirchen Obermühlbach, Perasdorf, Prünstfehlburg, Rettenbach, Sankt Englmar und Sparr. Neuhierl ist seit 1986 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen und seit Februar 2004 deren Kommandant.

     

    Bericht und Bild : (pm) / wochenblatt.de

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)