Schützenkönigin gekürt

Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Viel Beteiligung beim Nussschießen

 

Das Schützenheim platzte beim Nussschießen am Samstag aus allen Nähten. 49 Schützen waren gekommen, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Schützenmeister Fritz Baumeister ging auf die Woche der Toleranz des Bayrischen Rundfunks ein, welche kürzlich stattgefunden hatte. Jeder solle sich seine Gedanken machen, was Toleranz sei und ob man da nicht erst bei sich selbst anfangen solle. Der Bürgermeister Heinrich Stenzel freute sich über das rege Schützenleben und die tolle Jugendarbeit, welche mit dem stetigen Zuwachs an Jungschützen unter Beweis gestellt werde. Niemand dürfe sich vor Verantwortung und Aufgaben drücken, appellierte der 3. Gauschützenmeister Sven Baumeister, denn nur mit vielen ehrenamtlichen Helfern, kann das Vereinsleben aufrecht gehalten werden.

Nach dem gemeinsamen Schützenmahl ging es dann zur Ehrung der Vereinsmeister 2014.

In der Schülerklasse Luftgewehr holte sich den ersten Platz Luca Groth mit 143 Ringen im Jahresdurchschnitt. Zweiter wurde Fabio Hennecke (137 Ringe) und Dritte Samira Schwarz (133 Ringe).

In der Jugendklasse sicherte sich den ersten Platz Philip Primbs (160 Ringe), gefolgt von Martin Primbs (159 Ringe) und Sven Kastenmeier (153 Ringe) Bei den Junioren wurde Franziska Rettenbeck (182 Ringe) Vereinsmeisterin, gefolgt von Daniel Dachs (170 Ringe).

In der Damenklasse holte sich Karin Bach (177 Ringe) den ersten Platz, Zweite wurde Angela Stiegler (161 Ringe) und Dritte Nicole Scheibel (150 Ringe).

Der Gewinner der Schützenklasse ist Alexander Stiegler (187 Ringe), Zweiter wurde Christian Stiegler (175 Ringe) und Dritter Christian Scheibel (130 Ringe). In der Altersklasse hatte Peter Stiegler (179 Ringe) die ruhigste Hand, gefolgt von Josef Schwarz (175 Ringe) und Tilo Alter (140 Ringe).

Bei den Luftpistolenschützen holte sich Johannes Rath im Jugendbereich den ersten Platz mit 114 Ringen im Jahresmittel. In der Damenklasse wurde Marion Alter (178 Ringe) Gewinnerin vor Barbara Baumeister (165 Ringe). Und bei den Herren wurden Sven Baumeister (185 Ringe) Vereinsmeister vor Fritz Baumeister (175 Ringe) und Peter Stiegler (173 Ringe).

Erstmals wurden auch die besten Blattlschützen des Jahres geehrt. Hier wurden die drei besten Zehner des Jahres gewertet. Den ersten Platz bei der Jugend holte sich Daniel Dachs vor Fabio Hennecke und Dritter wurde Philip Primbs. Bei den Erwachsenen sicherte sich Peter Stiegler den ersten Platz, ganz dicht gefolgt von Fritz Baumeister und Uwe Hennecke.

Dann kam der von allen sehnsüchtig erwartete Höhepunkt des Abends. Die mit Spannung erwartete Königsproklamation. Endlich gab der Sportleiter sein streng gehütetes Geheimnis preis. Jugendkönig 2014 wurde Sven Kastenmeier mit einem 91,8-Teiler, gefolgt von Quirin Weber 123,6-Teiler und dritter wurde Alexander Hafner 130,1-Teiler.

Bildtext :

Schützenmeister Fritz Baumeister, Jugendkönig Sven Kastenmeier, Schützenkönigin Else Karow, Bürgermeister Heinrich Stenzel, Schützenliesl Marion Alter und dritter Gauschützenmeister Sven Baumeister.

Bogener Zeitung, Landkreis Straubing-Bogen, 15.12.2014 (ta)