Prüfungen für Reitabzeichen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins in Mitterfels-Scheibelsgrub fanden die Prüfungen für die Reitabzeichen statt. Die Vorbereitung der Basispass-Prüfung übernahm Elke Herzog, die Reitabzeichenprüflinge standen unter der Obhut von Pferdewirtschaftsmeister Amold Huber.

Von den Richtern Manfred Fürstberger und Julia Bablick wurde besonders die hervorragende Vorbereitung der Prüflinge und der harmonische Ablauf der Prüfung gelobt. Die Pferde seien bestens geeignet, meinten die Richter. Die Basispass-Prüfung ist eine theoretische Prüfung, bei der Basiswissen rund um das Pferd abgefragt wird. Der praktische Teil bestand aus dem Vorführen des Pferdes an der Hand. Dabei wurde gezeigt, wie ein Pferd im Stehen, Schritt und Trab gut präsentiert werden kann. Der Basispass ist die Grundlage für die Teilnahme an weiteren Prüfungen. Reitabzeichen sind Leistungsprüfungen, die zu Turnierstarts berechtigen. Die Reitabzeichen-Prüfung bestand aus Dressur, Springen und Theorie. Nach erfolgreichem Absolvieren dieser Prüfung ist man berechtigt, an Reitturnieren teilzunehmen, die nach der Leistungsprüfungsordnung ausgeschrieben sind. Die Basispass-Urkunden durften in Empfang nehmen: Ulrike Albrecht, Heidi Schambeck und Katharina Helmbrecht. Das Reitabzeichen IV haben absolviert: Katharina Helmbrecht und Elena Altmann. Das Reitabzeichen III haben erfolgreich abgelegt: Sina Bruckbauer, Patricia Sammer, Lisa Hillmeier, Franziska Kohlhäufl, Tom Mayr, Maximiliane Albrecht sowie Magdalena und Verena Schwaiberger. –

Bild: Die erfolgreichen Reiter mit den Richtern Julia Bablick und Manfred Fürstberger (links), Organisatorin Elke Müller und Reitlehrer Arnold Huber (Vierte und Fünfter hinten links) sowie Elke Herzog und Willi Gürster vom Reitverein (rechts hinten). 

Bericht und Bild : erö (SR-Tagblatt, 5.10.13)

 

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 111 Gestern 136 Woche 922 Monat 601 Insgesamt 863147

Back to Top