EV Mitterfels, Jahreshauptversammlung 2009

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    Wechsel beim Eisschießverein - Hans Dietl hat den Vorsitz übernommen - Winterturnier auf Natur-Eis


    Im Rahmen der Jahresversammlung des Eisschießvereins fand jetzt ein Führungs­wechsel in der Vereinsspitze statt. Den Vorsitz übernahm der bisherige Stellvertreter von Vorsitzendem Alfred Jackowska, Hans Dietl. Jackowska ist jetzt Stellvertreter.

    Kassenwart bleibt Armin Graf, auch der Posten des Schriftführers ist wieder mit Martin Gürster besetzt. Die Posten des Sportlichen Leiters und des Jugendleiters haben weiter Helmut Stumhofer und Hermann Klaschka. Vier Ausschussmitglieder wurden neu bestimmt: Josef Buchschmid, Ulrike Irlbeck, Achim Pörtner und Peter Dachs.

    Kassenprüfer bleiben Bert Merl und Reinhard Irlbeck. Der EV Mitterfels hat derzeit 140 Mitglieder und eine starke Jugendmannschaft.


    Zu Beginn der Versammlung blickte Alfred Jackowska auf ein reges Vereinsleben zurück. Man habe an vielen Veranstaltungen in der Marktgemeinde teilgenommen und als sportliche Schwerpunkte die traditionellen Maiturniere ausgetragen. Erstmals wurde im Winter die Marktmeisterschaft im Wildschießen auf Natur-Eis ausgerichtet. Eine gute Resonanz hätten die Besuche bei BMW und im Straubinger Tagblatt gehabt, so der Vorsitzende.

    In seinem Rechenschaftsbericht informierte Jugendwart Hermann Klaschka über die Aktivitäten und Erfolge der Jugendmannschaft. In der Sommersaison siegte der EV Mitterfels 1 beim Maiturnier in Mitterfels und beim Kreispokal U19 Gruppe A in Straßkirchen. In der Wintersaison waren die Eisschützen bei den Kreismeisterschaften U19 Gruppe A in Straßkirchen erfolgreich, bei der Kreismeisterschaft U16 kam die EC-Jugend auf den 2. Platz; beim Kreispokal U16 auf den 1. Platz. Der Bericht des Sportlichen Leiters Helmut Stumhofer war umfangreich und bewies, wie aktiv die Eisschützen sind: 44 Turniere, davon 33 Herren- und elf Mixed-Turniere seien ausgetragen worden. Am "Otto- Weber-Gedächtnisturnier" nahmen 13 Mannschaften teil, an der Marktmeisterschaft im Mai beteiligten sich zwölf Mannschaften.

    Ebenso beteiligte man sich an den Marktmeisterschaften im Kegeln, wo die Jugend den ersten und die Herrenmannschaft den zweiten Platz errang. Die Vereinsmeisterschaft wurde mit sieben Mannschaften ausgetragen. Auch die Wintersaison war von vielen Wettkämpfen bestimmt.

    Bedauerlicherweise stieg die erste Mannschaft von der Bezirksliga in die Kreisoberliga ab. Dagegen stieg die 2. Mannschaft in die Bezirksliga auf. Im Einsatz waren in der Saison '08 20 Herren und acht Damen. Stumhofer würdigte besonders die Verdienste von Weitschießtalent Andreas Fischer, der seine Erfolge vom Vorjahr wiederholen konnte.

    Bürgermeister Heinrich Stenzel dankte Alfred Jackowska und seinem Team für die Beteiligung am gesellschaftlichen Leben in der Ge­meinde, die Ausrichtung der Marktmeisterschaft im Mai und des "Wuidschießens" auf Natur-Eis. Die besondere Anerkennung Stenzels galt Andreas Fischer, Europameister im Weitschießen.

    Besucherzähler

    Heute 54 Woche 148 Monat 2581 Insgesamt 869868

    © 2020 Mitterfels-Online (designed by sh)