Jahresversammlung 2012 des EV Mitterfels

Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
EV-Vorstandschaft im Amt bestätigt - Jahresversammlung der Eisschützen mit Neuwahlen und Ehrungen

 

Bei den Eisschützen ist viel los, lobte Bürgermeister Heinrich Sten­zel anlässlich der EV-Jahresver­sammlung im Reiterhof Gürster, Viele Erfolge, vor allem bei den Weitschützen, und Aktivitäten in sportlicher und gesellschaftlicher Hinsicht seien zu verzeichnen. Ohne den engagierten Einsatz der Ehren­amtlichen und ihrer Helfer ginge es jedoch nicht, so Stenzel.

Er gratulierte den Weit schützen mit Charly Butz und Andi Fischer an der Spitze und besonders Andi Fischer, dem frischgebackenen Vi­zeweltmeister in der Mannschaft U23.


Bei den Neuwahlen wurde die Vorstandschaft mit Hans Dietl (Vor­sitzender), Stellvertreter Alfred Jackowska, Kassier Armin Graf und Helmut Stumhofer (Sportlicher Leiter) einstimmig im Amt bestä­tigt. Der Posten der Schriftführerin wurde mit Uli Irlbeck neu besetzt. Als Jugendleiter wird Charly Butz von Hermann Klaschka unterstützt. Der EV Mitterfels hat zurzeit 135 Mitglieder, darunter eine Jugend­mannschaft.

 

Rechenschaftsbericht

Vorsitzender Hans Dietl legte ei­nen umfangreichen Rechenschafts­bericht vor. "Finn" Hafner wurde zum 90. Geburtstag zum Ehrenmit­glied ernannt, Geburtstagsbesuche wurden gemacht, Umbauten am Asphaltplatz vorgenommen und die Marktmeisterschaft in Asphalt so­wie die Vereinsmeisterschaft ausge­richtet. An sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen in der Marktgemeinde und im Landkreis beteiligten sich die Eisschützen ebenfalls rege. Die Weitschützen nahmen erfolgreich an den Bayeri­schen, Deutschen und Weltmeister­schaften teil, sagte Dietl. Weniger erfreulich sei die geringe Beteili­gung am Training und an eigenen Veranstaltungen. Dietl schloss mit einem Dank an seine Vorstand­schaft und alle Helfer und Aktiven. In Vertretung von Kassenwart Ar­min Graf verlas Dietl den Kassen­bericht, der von den Kassenprüfern als bestens geführt bezeichnet wur­de.

Umfangreich war der Bericht von Sportwart Helmut Stumhofer. An 47 Turnieren sei in der Sommersai­son 2011 und im Winter 2011/12 teilgenommen worden, davon 39 Herren und acht Mixed-Mannschaften. Die Teilnahme an den Maiturnieren 2011 war mit insge­samt 38 Mannschaften sehr gut ge­genüber der Marktmeisterschaft mit 15 Mannschaften. An der Marktmeisterschaft auf Eis im "Wuidschießen" im Februar waren sechs Mannschaften dabei. Auch im Sommer waren die Mitterfelser Eis­schützen sehr aktiv. Die Platzierun­gen seien mit sieben ersten Plätzen sehr gut gewesen, so der Sportwart. Im Winter habe man nur an zwei Vereinsturnieren teilgenommen. Bi­lanz: Die erste Mannschaft konnte den Platz in der Kreisliga halten, die zweite Mannschaft verpasste knapp den Aufstieg. Im Weitschie­ßen konnten große Erfolge erzielt werden, so Stumhofer weiter. Hier waren Charly Butz und Andi Fi­scher mit zahlreichen ersten Plätzen erfolgreich (wir berichteten). Auch

der Nachwuchs kann sich sehen las­sen: Bei der Kreismeisterschaft in Dingolfing erreichten Markus Kettl und Patrick Butz in U 14 die vor­dersten Plätze.

Stumhofer gab noch einige Termine bekannt: Trainings­beginn am Dienstag, 27. März, Maiturniere am 4., 5. und 6. Mai. Viele erste Plätze gab es auch bei der EV­-Jugend, die sich neben Pokalturnie­ren auch an Kreis- und Bezirks­meisterschaften sowie der Bayeri­schen Meisterschaft U 23 beteiligte.

 

Mitglieder geehrt

Auch Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft wurden vor­genommen: Zwei Mitglieder wur­den für zehn Jahre, Anton Nieder­mayer, Brigitte Unterhuber sowie Elisabeth und Ernst Vogelsang wur­den für 25 Jahre Vereinstreue ge­ehrt. Franz-Xaver Eyerer ist seit 40 Jahren beim EV und erhielt die Treuenadel und eine Urkunde.

 

Die Neuwahl verlief reibungslos.  Als Ausschussmitglieder wurden Achim Pörtner, Josef Buchschmidt und Peter Dachs einstimmig ge­wählt. Kassenprüfer bleiben Rein­hard Irlbeck und Bert Merl. Zur Diskussion gestellt wurde von der neuen Vorstandschaft die Erhöhung des Jahresbeitrages ab 2013. Dem stimmte die Versammlung einstim­mig zu. Ein Dankeschön für den en­gagierten Vorsitzenden Hans Dietl gab es zum Schluss von seinem Stellvertreter Alfred Jackowska. Zwei Termine: Sonntag, 22. April, Einweihung des neuen Feuerwehr­autos; Montag, 30. April, Maibaum­aufstellen der Vereine.

 

Bericht und Bild : erö (SR-Tagblatt, 29.3.2012)