KLJB Mitterfels, Jahreshauptversammlung 2009

Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

KLJB nun in neuen Räumen - Ereignisreiches Jahr : Bowling, LAN-Party und Nikolaus


Am Sonntag fand die Jahreshauptversammlung der KLJB Mitterfels im Gasthaus Kernbichl in Mitterfels ein. Als Höhepunkt wurde im Jahresbericht der Umzug in den neuen Gruppenraum im AWO-Begegnungszentrum am alten Bahnhof genannt.

Hier fand die KLJB nun einen eigenen Raum, den sie nach ihrer Vorstellung nutzen kann. Mit viel Eigenleistung wurde die letzten Wochen geschuftet, renoviert und eingerichtet, aber das Ergebnis lasse sich sehen, betonten die Ehrengäste. Die Jugendlichen sind zu Recht stolz auf ihren Raum, in dem jetzt wieder regelmäßig Gruppenstunden abgehalten werden. Beim Rückblick wurde deutlich, dass die KLJB nach ihrer Reaktivierung ein quirliger Verein ist, der sowohl viele gemeinschaftliche Unternehmungen wie Grillabende, DVD- und Bowlingabende und noch mehr durchführt, als auch rege am kirchlichen und gesellschaftlichen Leben der Marktgemeinde Mitterfels teilnimmt. Von der Gestaltung eines Adventsgottesdienstes über den Nikolausdienst bis zur Kinderbetreuung bei der Mitterfelser Marktmeile reichten hier die Aktivitäten der Landjugendgruppe. Christian Stiegler hielt abschließend noch eine Vorschau auf das kommende Jahr und geplante Aktivitäten wie die Beatparty und eine LAN-Party.

Bei den Neuwahlen kam es zu folgenden, einstimmigen Ergebnissen: Erster Vorstand Christian Stiegler, zweiter Vorstand Carolin Kartmann, erster Kassier Robert Pongratz, zweiter Kassier Christina Pöschl, Schriftführerin Theresa Riederer. Außerdem wurden vier Beisitzer in die Vorstandschaft gewählt: Franziska Fischer, Christian Irlbeck, Steffi Irlbeck, Alexander Stiegler. Als Kassenprüfer fungieren Andreas Schindler und Konrad Feldmeier.

Nach den Wahlen folgten die Grußworte von Bürgermeister Heinrich Stenzel, Jugendbeauftragtem Johannes Hötzl und Pastoralreferentin Birgit Blatz. Alle drei dankten der KLJB unisono für die aktive Arbeit im vergangenen Jahr und wünschten für die Zukunft in den neuen Räumen alles Gute.

KLJB­Kreisvorsitzender Patrick Biermann warb mit seinem Stellvertreter Tobias Zollner für eine Teilnahme am neuen Schulungsprogramm des KLJB-Kreisverbandes.

Alexander Raab, der gemeinsam mit Stefan Berr den Kreisjugendring vertrat, stellte die Aktion zur Ehrenamtswoche der ARD vor. Hierbei handelt sich es um eine "abgespeckte" Version der ,,3 Tage Zeit für Helden" - Aktion des Jahres 2007. Alle Redner freuten sich, dass nach einer etwas längeren Ruhephase die Landjugendgruppe nun wieder umso aktiver ist, was sicherlich ein Verdienst der bisherigen und auch der neuen Vorstandschaft sei.