KDFB-Jahreshauptversammlung

Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Führungsquartett hat sich bewährt - Vier neue Mitglieder bei KDFB-Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Das Führungsteam beim KDFB mit vier ersten Vorsitzenden hat sich bewährt und wurde bei den Neuwahlen bestätigt. Das war das Ergebnis der Jahreshauptversammlung der KDFB im Gasthaus Kernbichl. Die Neuwahl brachte aber auch einige Neuerungen im Vorstand.

Pater Dominik Daschner, geistlicher Beistand des Frauenbundes, würdigte die Frauen als wichtigen Baustein in der Gemeinde. Hier herrschten ein gutes Miteinander und die Bereitschaft, nicht nur auf sich selbst zu schauen. Das Führungsquartett habe sich bewährt, lobte auch Bürgermeister Heinrich Stenzel. Besonders erfreulich sei die hohe Mitgliederzahl mit 111, darunter auch einige jungen Frauen. Stenzel dankte für die Großzügigkeit des KDFB, der die Mitterfelser Vereine und Institutionen im vergangenen Jahr mit reichlichen Spenden bedacht hat.

Vier neue Mitglieder

Mit Simone Kutzner, Thea Riepl, Sandra Groth und Michaela Wartner konnten vier neue Mitglieder gewonnen werden. Der Jahresrückblick von Schriftführerin Josefine Stumhofer reichte von Aktionen wie Plätzchen backen, Palm- und Kräuterbüscherl binden, Bewirtung an den Burgtheatertagen, die Organisation von Advents- und Faschingsfeiern bis hin zur Teilnahme am Weltgebetstag der Frauen. Ein Kinoabend und eine Autorenlesung wurden veranstaltet und ein Vereinsausflug nach Blaibach unternommen. Am Begegnungsfest mit den Asylbewerbern waren die Frauen ebenfalls aktiv.

Gemeinsam mit Pater Dominik und Birgit Kainz, Bezirksleiterin des KDFB, wurden zahlreiche Ehrungen vorgenommen.

Nach Entlastung der Vorstandschaft berichtete Birgit Kainz kurz über Neues vom Bezirk, von einem „Schatzbüchlein“, das nächstes Jahr erscheinen soll, und über eine Konferenz zum Thema „Lebe-Zeiten“. Kainz ermutigte die Frauen dazu, ab und zu auch an sich selbst zu denken und Träume zu verwirklichen. Das Führungsteam nach der Neuwahl besteht aus den vier Vorsitzenden Hilde Roth und Rosi Kräh sowie neu Brigitte Paulus und Sandra Groth. Schatzmeisterin bleibt Marianne Schedlbauer, als Schriftführerin löst Christine Solfrank Josefine Stumhofer ab. Als Beisitzer wurden Hildegard Wintermeier, Rosi Meier, Silvia Holmer, Josefine Stumhofer, Christine Hafner und Michaela Wartner gewählt. Kassenprüferinnen sind Rosi Weinbacher und Ingeborg Simmel.

Termine bekannt gegeben

Abschließend wurden noch Termine bekannt gegeben. Am Samstag, 21. November, findet das Plätzchenbacken im Pfarrheim für den Seniorenadvent am Samstag, 28. November, statt. Die Weihnachtsfeier mit Gedenkmesse für Verstorbene ist am Mittwoch, 16. Dezember. Ideen für das kommende Vereinsjahr nimmt der Vorstand gern entgegen.

Bildtext :

Der neu gewählte Vorstand des Frauenbundes mit den Geehrten für 30 Jahre Mitgliedschaft Mathilde Beheim und Maria Bein (Dritte und Vierte von links, zweite Reihe) sowie Birgit Kainz (zweite Reihe, rechts), Pater Dominik Daschner und Bürgermeister Heinrich Stenzel. (Foto: erö)

 

Bogener Zeitung , 13.11.2015