Schultheater in der Grundschule Mitterfels/Haselbach

Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kinder konnten nur noch staunen

Ein überraschendes Vorweihnachtsgeschenk erhielten die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Mitterfels/Haselbach. Kunigunde Gnugesser, in Mitterfels für das Schultheater zuständig, hatte das Theater „Maskara“ mit dem Märchenspiel „Der Trommler“ eingeladen. Die alte Turnhalle wurde zur Bühne, wo Frieder Kahlert seine Kulissen aufgebaut und seine vielen Musikinstrumente vorbereitet hatte. Der Schauspieler und Märchenerzähler schlüpfte mit Hilfe von selbst entworfenen Ledermasken in die Rolle des Trommlers, der an einem See ein feines Stück Leinen mitnimmt. Es gehört einer verzauberten Prinzessin, die ohne ihr Hemdchen nicht auf den Glasberg zurückkehren kann. Der Trommler verliebt sich in die arme Prinzessin, folgt ihr mutig, trickst die Menschen fressenden Riesen aus und begegnet einer bösen Hexe. Zuletzt muss der Trommler drei schwere Aufgaben lösen, und natürlich findet alles ein gutes Ende. Gespannt und fasziniert folgten die Kinder dem Spiel. Frieder Kahlert im bunten Kostüm, ein begnadeter Pantomime, faszinierte nicht nur an den verschiedensten Musikinstrumenten wie Trommel, Flöte, Trompete und Maultrommel, sondern verwandelte sich im Handumdrehen in einen lachenden und einen grimmigen Riesen, er zeigte sich als boshafte Hexe, als liebreizende Königstochter und präsentierte zauberhafte Prinzessinnenkleider. Zum Schluss gab es eine große Hochzeit mit Discomusik und Pauken und Trompeten. Die Kinder kamen aus dem Staunen nicht heraus und spendeten dem Künstler begeistert Beifall.