Zwei Autoren aus Mitterfels in der mariscal world in regensburg

Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Literatur und Musik begegnen Bildender Kunst:

In einer literarisch-musikalischen Führung am Sonntag, 17. Juli 2016, 11.00 Uhr lesen AutorInnen des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Regionalgruppe Ostbayern, zu ausgesuchten Werken der Sonderausstellung Texte vor, zu denen die Werke sie inspiriert haben.

Der Desinger Javier Mariscal, 1950 in Valencia geboren, gestaltet seine Arbeiten als bunte und fröhliche Comicwelt, deren Aussage man so zusammenfassen kann: Das Leben ist schön. Versteckt gibt es Hinweise auch auf dunkle Seiten des Menschseins, aber die mediterrane Lebensfreude wird den Besucher nördlich der Alpen erfassen und dazu drängen, in den kommenden Ferien in den Süden zu fahren.

Zwei Autoren aus Mitterfels beteiligen sich an dieser besonderen Ausstellungsführung. Ali Al-Saffar, ein Flüchtling aus Irak, von Beruf Architekt, trägt einen Betrag auf Arabisch und Deutsch vor. Er gehört einer Gruppe von Asylanten an, die unter Anleitung des ebenfalls vortragenden
Autors Wolfgang Hammer, Mitglied des Verbandes, sich die deutsche Sprache durch Schreiben literarischer Texte erschließen. Teilnehmer dieser Gruppe haben bereits einige Gedichte veröffentlicht. So begegnen sich nicht nur Literatur, Musik und Bildende Kunst, sondern auch Orient und Okzident.

Es lesen: (Ali Al-Saffar, Wolfgang Hammer, Elfi Hartenstein, Karin Holz, Gabi Kiesl, Rolf Stemmle und Thyra Thorn).
Ort: Städtische Galerie im Leeren Beutel, Regensburg
Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg / Tel. 0941/507-2440 (Kasse)
Eintritt: 8,- € (ermäßigt: 5,- €)